Beauty-Trends, welche Dich 2019 erwarten - MOOCI
Beauty-Trends 2019

Der Jahresbeginn eignet sich perfekt für Neuanfänge! Wie wäre es also mit einem neuen Beauty-Programm um einfach mal aus der Routine auszubrechen? Neues auszuprobieren wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus, denn ein wenig frischer Wind bringt neuen Schwung ins Leben. Die Ästhetische Medizin boomt und ein Ende ist nicht in Sicht. Der Trend für 2019 geht eindeutig zu den natürlichen, präventiven Methoden und minimalinvasiven Eingriffen, für schonend schöne Ergebnisse. Möglichst natürlich und vor allem: „nicht gemacht“.  Wir wollen weg von dem „Botox-Masken-Look“ und mehr hin zu einem natürlichen Glow. Um dir die Entscheidung in Fragen Beauty-Treatments zu vereinfachen, haben wir fünf der Top-Beauty-Trends für Dich zusammengestellt.

Faltenunterspritzung (Filler)

Auch 2019 steht die Faltenunterspritzung auf der Beliebtheitsskala ganz weit oben. Lach-, Denker- und Sorgenfalten, werden mit den Jahren immer tiefer und zahlreicher. Durch Filler kann man die ersten Anzeichen des Älterwerdens minimieren. Die Unterspritzungen überzeugen vor allem durch ihr breites Spektrum an verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten. So lassen sich nicht nur Falten reduzieren, sondern auch das Volumen von Wangen oder Lippen maximieren. Durch Filler können auch Konturen von Nase und Kinn verfeinert und dunkle Augenringe kaschiert werden. Je nach Region und Faltentiefe kommen unterschiedliche Substanzen zum Einsatz, wie zum Beispiel Hyaluronsäure für mehr Fülle und Kontur, Eigenfett für mehr Volumen oder Botox zur Faltenunterspritzung mimischer, dynamischer, Falten. Dazu gehören beispielsweise Krähenfüße, Zornesfalten und die Denkerfalten auf der Stirn.

Microneedling

Das Treatment ist eine innovative Behandlungsmöglichkeit in der ästhetischen Medizin. Empfehlenswert ist ein Microneedling bei Problemhaut, beispielsweise bei ersten Anzeichen von Falten, erschlafften Bindegewebe oder falls Du Dir etwas mehr Glow im Gesicht wünscht. Während der Behandlung wird die oberste Hautschicht, die Epidermis, mit einem Dermaroller, der mit vielen feinen und sehr kurzen Nadeln bestückt ist, gereizt. Dieser Vorgang regt die natürliche Produktion von Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure an und stärkt das Bindegewebe. Vor der Behandlung wird eine Betäubungssalbe aufgetragen. Dadurch spürst Du nur ein leichtes Ziehen. Nach der Behandlung ist die Haut leicht gerötet und leicht angeschwollen – aber bereits einen Tag später sieht die Haut schon viel besser aus.  Bereits nach wenigen Sitzungen sind Anzeichen wie Falten, Pigmentflecken, Dehnungsstreifen und sogar Narben verschwunden. Die Haut wirkt viel straffer, fester, jünger und frischer.

PRP-Plasmatherapie

Die Behandlung, auch bekannt als Vampirlift, ist eine Art Verjüngungskur, mithilfe von speziell aufbereitetem eigenen Blutplasma, auch PRP genannt, dass die Regenerationsfähigkeit der Haut steigert. Durch die Kombination mit Hyaluronfillern lässt sich verlorenes Volumen auf natürliche Weise wiedererlangen und zudem bereits vorhandene Falten gezielt vermindern. Dadurch lässt sich der natürliche Alterungsprozess verzögern. Dafür wird Dir eine geringe Menge Blut entnommen, die dann durch Zentrifugieren zu Blutplasma aufbereitet wird. Das entstandene Serum ist am Ende übrigens nicht rot wie Blut, sondern gelblich. Dieses wird mit vielen Einstichen feinster Nadeln wieder re-injiziert, und zwar dort, wo das Gewebe schnell erschlafft, wie beispielsweise etwa an den Wangen, am Hals oder am Dekolleté. Am Ende der 30-minütigen Eigenblut-Behandlung musst Du übrigens nicht blutverschmiert zurück auf die Straße gehen, denn die entstehenden Blutstropfen werden nach jedem Schritt steril entfernt. Unmittelbar nach der Behandlung ist bereits eine Veränderung erkennbar, das tatsächliche Endergebnis wird aber erst nach zwei bis drei Monaten sichtbar. Beim Vampir-Lifting werden ausschließlich körpereigene Stoffe verwendet, die vom Organismus besser aufgenommen werden können und medizinisch unbedenklich sind. Außerdem ist die Haut besser vor Sonnenstrahlen, Bakterien und Viren geschützt. Und das Beste: Man behält die volle Kontrolle über seine Mimik und vermeidet den Botox-Masken-Look.

Profhilo

Profhilo ist das zurzeit am höchsten konzentrierte Hyaluron auf dem Weltmarkt. Aufgrund der einzigartigen Struktur bedarf es keiner weiteren Zusatzstoffe zur Stabilisierung und ist daher auch für jeden verträglich. Aufgrund ihres speziellen Herstellungsprozesses bleibt Profhilo im Gegensatz zu unvernetzter Hyaluronsäure 30 Mal länger im Gewebe, wo es über mehrere Wochen und Monate seine Wirkung aufrechterhält.  Die Behandlung verleiht nicht nur einen Sofort-Effekt, sondern darüber hinaus wird auch die körpereigene Hyaluronsäure-Produktion wieder ankurbelt und die natürliche Elastin- und Kollagenbildung unterstützt. Angewendet wird die Profhilo im Gesicht, am Hals, Dekolleté und an den Oberarmen. Profhilo versorgt müde und schlaffe Haut intensiv mit Feuchtigkeit, schenkt ihr einen natürlichen Glow und glättet nachhaltig Fältchen. Die Hyaluronsäure Unterspritzung mit Profhilo gibt der müden Haut den sofortigen Frischekick, verfeinert die Poren, strafft das Gesicht und verbessert das Hautbild. Deine Haut fühlt sich direkt gesünder, glatter und praller an. Eine Behandlung besteht aus zwei Anwendungen im Abstand von vier Wochen. Danach reicht es jährlich aufzufrischen.

Chemische Peelings

Der große Unterschied zwischen chemischen Peelings und normalen Peelings ist, dass chemische Peelings mit unterschiedlichen Säuren angereichert sind und dadurch in die Haut eindringen können. Es gibt drei große Peeling-Kategorien, AHA-Peelings, BHA-Peelings und enzymatische Peelings, die sich vor allem in ihrem Stärkegrad unterscheiden. Das Peeling dringt, je nach Intensität, in Deine Haut ein und greift die oberste und mittlere Hautschicht an und entfernt ungesunde, abgestorbenen Hautzellen auf der Oberfläche. Die Säure regt die Haut zur Neuproduktion an und es kommt zum sogenannten „Peeling-Effekt“, das bedeutet, Deine Haut schält sich in den Tagen nach der Behandlung. Die Kollagenproduktion kann durch chemische Peelings wieder angekurbelt werden und Deine Haut wirkt nach der Behandlung deutlich glatter und auch reiner. Nach einem Peeling kann es sein, dass Deine Haut etwas gerötet ist, allerdings verschwindet die Rötung in der Regel sehr schnell wieder. Anschließend erhältst Du die Belohnung, in Form von babyzarter Haut und einem tollen Glow.

Oftmals ist auch bei Hautbehandlungen weniger mehr. Trend ist, was zunächst für Außenstehende nicht sichtbar ist, aber dennoch einen nicht übersehbaren Effekt hat. Egal für welche der Behandlungen Du Dich entscheidest, am Ende geht es nur darum, dass Du Dich in Deiner Haut wohlfühlst und glücklich bist!

Weitere interessante Beiträge für Dich: