Hände: Sie verraten unser wahres Alter - MOOCI. Die Qualitätsinstanz
Hände: Sie verraten unser wahres Alter

Dass sich Frauen oder Männer im Gesicht kleine Fältchen glätten lassen, um jünger auszusehen, ist uns allen bekannt. Doch das wahre Alter erkennt man, vor allem bei Frauen, oft an den Händen. Unsere Hände sind nämlich der Spiegel unseres Lebensstils und unseres Alters, denn Sonnenbäder, im Winter keine Handschuhe tragen, zu wenig trinken, stark parfümierte Handlotionen und Reinigungsmittel hinterlassen ihre Spuren. Wir stellen Dir die verschiedenen Methoden zur Handverjüngung vor und geben Tipps, wie Du Deine Hände länger jung und frisch hältst.

Warum eine Handverjüngung?

Unser Gesicht und unsere Hände sind die meiste Zeit unbedeckt der Sonne und anderen Umwelteinflüssen, wie Wind und Kälte ausgesetzt und der natürliche Alterungsprozess hinterlässt auch seine Spuren. Die Haut an den Händen wird dünn, faltig, Fettgewebe wird abgebaut und die Adern blitzen hervor. Neben dem Gesicht, dem Hals und dem Dekolletee fallen auch die Hände sofort ins Auge. Damit andere Dein wahres Alter nicht an Deinen Händen erkennen können, gibt es folgende Methoden.

Methoden der Handverjüngung

Volumenaufbau durch Eigenfett

Durch den natürlichen Alterungsprozess verlieren die Hände zunehmend an Unterhautfettgewebe und Adern, Knochen und Sehnen werden sichtbar. Durch den Volumenaufbau mit Eigenfett können Ärzte ein jugendlicheres Hautbild herstellen. Der Eigenfetttransfer bedingt eine Fettabsaugung an einer anderen Körperstelle, wodurch Du gleichzeitig eine andere Problemzone ausbessern kannst. Um den Handrücken etwas „aufzupolstern“ kann der Arzt auch Hyaluron-Gel injizieren.

Verjüngung durch Eigenbluttherapie

Die sanfte und natürliche Eigenbluttherapie hat sich in der ästhetischen Medizin durch die problemlose Akzeptanz durch den Körper etabliert. Dazu werden Dir circa 20 Milliliter Blut abgenommen, das anschließend aufbereitet wird. Der Arzt gewinnt Platelet Rich Plasma (PRP) – das ist Blutplasma inklusive Thrombozyten und Wachstumsfaktoren. Anschließend injiziert der Arzt das gewonnene Plasma in Deine Hände. Das Eigenblut regt die Kollagen- und Elastin-Produktion effektiv an und fördert die Bildung von neuem Bindegewebe, was zu einem strafferen und jüngeren Hautbild führt.

Laser-Behandlung gegen Sonnen- und Altersflecke

Durch Umwelteinflüsse wie UV-Strahlung, Hitze, Kälte und den Alterungsprozess weist die Haut auf den Händen sogenannte Sonnen- und Altersflecken (Hyperpigmentierungen) auf. Die Behandlung mit Laserlicht kann Flecken entfernen und das Hautbild Deiner Hände wesentlich verbessern.

Microdermabrasion und Peeling

Spezielle Peelings können Altersflecken gezielt behandeln und das Hautbild wird glatter und ebenmäßiger. Sie tragen die obersten Hautschichten vorsichtig ab. Die Microdermabrasion funktioniert nach demselben Prinzip, nur handelt es sich dabei um ein Hightech-Gerät. Nach dieser Methode ist die Haut sehr empfindlich und bedarf einer intensiven Nachsorge. Anschließend sehen Deine Hände frisch und jung aus.

Microneedling zur Handverjüngung

Die Handverjüngung durch Microneedling basiert auf einem gezielten Verletzungsreiz der Haut durch winzige Nadeln auf einer Rolle (Dermaroller) oder einem Derma-Pen. Die Nadeln stimulieren die Haut, die Durchblutung wird angeregt und die Haut regeneriert sich, indem neue Kollagene und frische Zellfasern gebildet werden. Vor der Behandlung wird eine Betäubungscreme aufgetragen. Der Regenerationsprozess dauert rund sechs Wochen, dann kannst Du das Endergebnis bewundern.

Chirurgisches Handlifting

Wenn die Hautalterung schon weit fortgeschritten ist, kann der Arzt den Hautüberschuss nur durch ein chirurgisches Handlifting entfernen. Dazu setzt der Plastische Chirurg an der seitlichen Handkante und der Handwurzel Schnitte und strafft die Haut über den Handrücken. Dein behandelnder Arzt verschließt die Schnitte durch eine kosmetische Naht, die nach der Abheilung kaum sichtbar ist. Nach dem Eingriff solltest Du die Hände drei bis vier Tage ruhigstellen. Du solltest circa zwei Wochen abwarten, bis Du anstrengende Tätigkeiten ausübst. Möglicherweise treten blaue Flecken und Schwellungen auf Deinen Händen auf – diese verschwinden jedoch nach etwa zehn Tagen.

Kosten Handverjüngung

Die Kosten einer Handverjüngung hängen ganz von Deiner gewünschten Methode und vom Hautbild Deiner Hände ab. Verschiedene Behandlungsmethoden können ebenfalls kombiniert werden.
Risiken und Komplikationen

Im Normalfall verlaufen Handverjüngungen unproblematisch. Je nach den einzelnen Behandlungen können Schwellungen oder Rötungen auftreten, die jedoch im Laufe des Heilungsprozesses abklingen. Sprich mit Deinem behandelnden Arzt, welche Pflege und Schonung Deine Hände nach dem Eingriff benötigen.

Tipps, die Deinen Händen gut tun

Peeling – Ein sanftes Peeling entfernt abgestorbene Hautschuppen und macht Deine Hände samtig weich.

Massage – Eine Handmassage regt die Blutzirkulation an und ist somit eine wahre Verjüngungskur für die Haut.

Eincremen – Wenn die Hände durch Umwelteinflüsse ausgetrocknet sind, trage eine sanfte Feuchtigkeitscreme auf.

Natürliche Inhaltsstoffe – Um den natürlichen Säureschutzmantel der Haut nicht zu stören, verwende unparfümierte und ph-neutrale Seifen und Cremes.

Handschuhe – Schütze Deine Hände im Winter bei Schnee und Kälte durch warme Handschuhe. Ziehe Dir auch beim Putzen Gummihandschuhe an, um Deine Hände vor scharfen Chemikalien zu schützen.

Viel Trinken – Durch einen Flüssigkeitsmangel verliert auch die Haut an den Händen an Elastizität – also trinke ausreichend Wasser.