Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Prof. h.c. mult. Norbert Pallua, FEBOPRAS

Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Prof. h.c. mult. Norbert Pallua, FEBOPRAS

Expertenbeirat – Plastische Chirurgie

mooci Expertenbeirat - Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Prof. h.c. mult. Norbert Pallua, FEBOPRAS

Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Prof. h.c. mult. Norbert Pallua, FEBOPRAS

Facharzt für Plastische Chirurgie

Standort: Aachen

Aesthetic Elite
Königsallee 88
40212 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 15 97 58 77

Direktor der Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Verbrennungschirurgie am Universitätsklinikum Aachen, Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR), Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen

Commendatore der Italienischen Republik

President Elect der EURAPS

Secretary der ISPRES

Univ.-Prof. Dr. Dr. med. Prof. h.c. mult. Norbert Pallua, FEBOPRAS studierte an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Humanmedizin und ist Facharzt für Plastische Chirurgie. Sein klinischer Werdegang begann 1979 im Regionalspital Bozen und Bezirkskrankenhaus Bruneck in Italien. Seit 1997 ist Professor Pallua Direktor der Klinik für Plastische, Hand- und Verbrennungschirurgie am Universitätsklinikum der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher und klinischer Publikationen und Reviewer vieler internationaler Fachzeitschriften. Prof. Pallua ist seit 2017 freiberuflich in der Praxis Aesthetic Elite auf der Königsallee in Düsseldorf tätig.

Aus- und Weiterbildungen

1971 Abitur am Klassisch humanistischem Gymnasium Nicolaus Cusanus, Bruneck
1971‑1974 Universität Innsbruck/Österreich – Medizinstudium
1974‑1975 18-monatiger Militärdienst beim Italienischen Heer (Alpini)
1975‑1979 Universität Wien/Österreich – Fortführung des Medizinstudiums
1979 Promotion zum Dr. med. univ.
1979 Dolmetscherprüfung Deutsch‑Italienisch
1980 Universität Bologna/Italien – Staatsexamen mit Approbation und Annerkennung der Promotion Nostrifizierungsprüfung des im Ausland (Österreich) absolvierten Hochschulstudiums
1988 Freie Universität Berlin – Deutsche Promotion (Dr. med.) mit dem Thema: Risiko und Prognose der aortokoronaren Venenbypassoperation beim über 70 jährigen Patienten (Prof. Dr. Bücherl E. S.)
1989 Ärztekammer Berlin – Facharzt für Chirurgie – Anerkennung der Gebietsbezeichnung
1991 Massachusetts Gen. Hospital (Harvard Univ.) Boston/USA – Studienaufenthalt
1994 Ärztekammer Niedersachsen – Zusatzbezeichnung “Rettungsmedizin”
1995 Medizinische Hochschule Hannover – Venia legendi für Plastische Chirurgie –
Habilitationsschrift zum Thema: Die systemische Entzündungsreaktion nach schwerem Verbrennungstrauma und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Sepsis
1996 European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery – Europäische Facharztprüfung für Plastische Chirurgie: European Board Examination in Plastic Surgery mit Berechtigung zum Führen des Titels “Fellow of European Board of Plastic Surgery” (Notenabschluss: 91 von 100 Punkten)
1996 Ärztekammer Niedersachsen – Umwandlung der Teilgebietsbezeichnung in Gebietsbezeichnung Plastische Chirurgie, Facharzt für Plastische Chirurgie
1996 Ärztekammer Niedersachsen – Bereichsbezeichnung Handchirurgie

Klinischer Werdegang

1979-1980 Regionalspital Bozen und Bezirkskrankenhaus Bruneck/Italien – Turnusarzt
1980-1989 Universitätsklinikum Rudolf Virchow der Freien Universität Berlin – Wissenschaftlicher Assistent an der Chirurgischen Klinik und Poliklinik (Leitung Prof. Dr. Bücherl E. S., ab Juli 1988 Prof. Dr. P. Neuhaus)
1989-1997 Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Schwerverbranntenzentrum der Medizinischen Hochschule Hannover – unter Leitung von Prof. Dr. A. Berger
1991-1997 Funktionsoberarzt des Schwerverbranntenzentrums und verantwortliche Zuständigkeit für den OP – Leitung der Verbrennungssprechstunde. Seit 1993 enge Zusammenarbeit mit der “Elterninitiative brandverletzter Kinder”
1992-1997 Oberarzt – Eigenständige Durchführung jeder an der Klinik vorgenommen konventionellen und mikrochirurgischen Operationen (vgl. OP-Katalog), Versorgung frischer Gesichts- und Handverletzungen, primäre Deckung nach Defektverletzungen, operative Akutversorgung von Brandverletzten, Mikro- und Makroreplantationen von abgetrennten Gliedmaßen sowie die verantwortliche Assistenz bei plastisch-chirurgischen Eingriffen jüngerer Kollegen. Oberarzt im Team des Replantationszentrums der Klinik.Verantwortliche Zuständigkeit für alle Gutachtenaufträge (ca. 500 pro Jahr) und aller Rechtsverfahren der Klinik
1993-1997 Zusätzlich: verantwortlicher Oberarzt für alle ästhetisch-rekonstruktiven Eingriffe – Schwerpunkte: Rekonstruktive und ästhetische Mamma- sowie Bauchwandchirurgie, rekonstruktive Gesichtschirurgie einschließlich Facialisparese, endokrine Orbitopathie, knöcherne Orbitarandrekonstruktionen, Facelifts (konventionell und endoskopisch), primäre und sekundäre Nasenplastiken und Nasenrekonstruktionen, Otoplastiken. Leitung der ästhetisch-rekonstruktiven Sprechstunde
1996-1997 Leitender Oberarzt – der Klinik für Plastische, Hand und Wiederherstellungschirurgie der Medizinischen Hochschule Hannover
seit 09/1997 Direktor der Klinik für Plastische, Hand- und Verbrennungschirurgie am Universitätsklinikum der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen
seit 09/1997 Volle Ausbildungsberechtigung bei der Ärztekammer Nordrhein für das Fachgebiet Plastische Chirurgie und Zusatzbezeichnung Handchirurgie
seit 11/2003 Akkreditierung der Klinik für Plastische, Hand- und Verbrennungschirurgie am Universitätsklinikum der RWTH Aachen durch die EBOPRAS (European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery, Executive Committee) und UEMS (European Union of Medical Specialists)

Berufungen

2/1996 Ernennung zum Chefarzt – der Abteilung für Plastische und Wiederherstellungschirurgie an der Paracelsusklinik Osnabrück (zur Bewerbung aufgefordert): Ernennung abgelehnt (10/1996)
11/1996 Ernennung zum Chefarzt der Klinik für Plastische Chirurgie/Verbrennungszentrum am Unfallkrankenhaus Berlin (Krankenhaus Berlin-Marzahn mit Berufsgenossenschaftlicher Unfallklinik e. V.): Ernennung abgelehnt (7/1997)
3/1997 Berufung auf die C3-Professur – für Plastische Chirurgie an der Medizinischen Fakultät der Medizinischen Universität zu Lübeck durch die Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein: Berufung abgelehnt (6/1997)
1997 Secundo loco im Berufungsverfahren C 4-Professur – für Hand, Plastische-Verbrennungschirurgie an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen
6/1997 Berufung auf die C4-Professur – für Plastische, Hand- und Verbrennungschirurgie am Universitätsklinikum der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen durch die Ministerin für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen: Berufung angenommen (8/1997)
9/1997 Direktor der Klinik für Plastische, Hand- und Verbrennungschirurgie – am Universitätsklinikum der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen
2002 Mitglied im Editorial Board des European Journal of Plastic Surgery
seit 09/2004 Berufung zum Honorarprofessor und –direktor – der Chirurgischen Klinik der Universität Nanjing / China
11/2007 Fachprüfer für die Facharztanerkennung Plastische und Ästhetische Chirurgie der Ärztekammer Nordrhein
seit 11/2005 Berufung zum lebenslangen Honorardirektor der Klinik für Plastische Chirurgie am Traditional Chinese Medicine Hospital in Yixing-Shanghai / China
seit 11/2008 Berufung zum Honorarprofessor der Rumänischen Gesellschaft für Plastische Chirurgie

Berufungen in den Vorstand von nationalen und internationalen Fachgesellschaften (Vorstandsmitgliedschaften)

1997-2001 Wahl zum wissenschaftlichen Beirat für Verbrennungsmedizin bei der Vereinigung Deutscher Plastischer Chirurgen (VDPC)
2001-2003 Ernennung zum Präsidenten der Deutschen Gesellschaft für Verbrennungsmedizin (DGV)
1999–2001 Ernennung zum Vize-Präsident bei der Deutschen Gesellschaft für Verbrennungsbehandlung (DGV)
seit 9/1999 Ernennung zum Chairman des IPRAF- Committee for Electronic Data Collection and Processing of the Board of Directors of the International Plastic, Reconstructive and Aesthetic Foundation, Executive Committee (IPRAF)
8/2003 Bestätigung bei der IPRAF
seit 9/2001 Wahl zum Vertreter Deutschlands bei dem European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery, Executive Committee (EBOPRAS)
seit 9/2001 Mitglied der Teaching faculty der European Union of Medical Specialists (UEMS) / European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)
seit 2001 Examiner für die europäische Facharztprüfung der European Union of
Medical Specialists (UEMS) / European Board of Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS), EBOPRAS Examination in Graz (2001), Bern (2002), Groningen (2003)
seit 8/2002 Berufung in die DRG Kommission des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung, Berlin durch die Bundes-Gesundheitsministerin Fr. Ulla Schmidt
2003-2009 Wahl zum Mitglied im Wissenschaftsausschuss bei der European Association of Plastic Surgeons, Scientific Committee (EURAPS)
2003-2010 Vertreter Zentraleuropas, International Confederation for Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery, Executive Committee (IPRAS)
seit 9/2003 Wahl zum wissenschaftlichen Beirat für Lehre, Forschung und Qualität bei der Vereinigung Deutscher Plastischer Chirurgen (VDPC)
Deutscher Vertreter der International Society for Burn Injuries (ISBI)
2005-2008 Vertreter Deutschlands im Council of the European Association of Plastic Surgeons (EURAPS)
2005-2010 Vizepräsident („Rekonstruktive Chirurgie“) der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (vormals: VDPC – Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen)
2003-2010 Vertreter Zentraleuropas, International Confederation for Plastic Reconstructive and Aesthetic Surgery, Executive Committee (IPRAS)
5/2007 Wiederwahl zum Vertreter Deutschlands im Council of the European Association of Plastic Surgeons (EURAPS)
6/2008 Scientific Programme Chairman des 14th International Congress of the International Confederation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS) 26.-30. Juni 2007
11/2008 Wahl zum Chairman des Education Committee of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery bei der UEMS
08/2009 Mitglied im Editorial Board des Langenbeck’s Archives of Surgery, Springer Verlag
09/2009 Mitglied des Executive Committee of the European Society of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (ESPRAS)
09/2008 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von Handchirurgie, Mikrochirurgie, Plastische Chirurgie
09/2009 Schirmherr von Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. Mitglied des IPRAS Committee “Communication”
01/2010 Präsident der European Association of Societies of Aesthetic Plastic Surgery (EASAPS)
2010 Obmann des Komitees “Leistungen in der plastisch-ästhetischen Chirurgie” beim Deutschen Institut für Normung (DIN)
01/2011 Wiederwahl zum Präsidenten der European Association of Societies of Aesthetic Plastic Surgery (EASAPS) für weitere zwei Jahre
2011 Mitglied des Executive Committee der International Confederation for Plastic Reconstructive & Aesthetic Surgery (IPRAS)
2011 IPRAS Chairman Board Certification
2011 Parliamentarian of the Board of Directors der International Confederation for Plastic Reconstructive & Aesthetic Surgery (IPRAS)
2012 Congress President and Chairman of the III. Interdisciplinary Bozner Symposium of Plastic Surgery
2011 IPRAS Chairman Board Certification
03/2012 Treasurer of the International Society of Plastic Regenerative Surgery (ISPRES)
03/2012 Chairman of the Committee of New Products Evaluation of the International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)
09/2012 Vize-Präsident des European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)
09/2012 Vize-Präsident des 1st Board of the Specialty Committee of Surgery der World Federation of Chinese Medicine Societies (WFCMS)
11/2012 Vice-President of the European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)
10/2014 President des European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS)
06/2015 Sekretär der International Society for Plastic & Regenerative Surgery (ISPRES)
05/2017 President Elect der European Association of Plastic Surgeons (EURAPS)

Mitgliedschaften

  • American Burn Association (ABA) (seit 1998)
  • Bundesverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC) (seit 1989)
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefäße (DAM) (seit 1996)
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Handchirurgie (DAH) (seit 1998)
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Verbrennungsbehandlung (DAV) (seit 1992)
  • Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Medizin (DCGM) (seit 2000)
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGC) (seit 1984)
  • Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie e.V. (DGPW) (seit 1998)
  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) (seit 1998)
  • Deutsche Gesellschaft für Senologie (DGS) (seit 1998)
  • Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin (DGV) (seit 1992)
  • European Association of Plastic Surgeons (EURAPS) (seit 1999)
  • European Burns Association (EBA) (seit 1992)
  • European Tissue Engineering Society (ETES) (seit 2000)
  • International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) (seit 2000)
  • International Society for Burn Injuries (ISBI) (seit 1992)
  • International Society for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS) (von 1992 bis 2015)
  • International Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery Foundation (IPRAF) (seit 1992)
  • International Society of Reconstructive Microsurgery (ISRMS) (seit 1996) Interplast (seit 2001)
  • „Landeskonferenz der Ärztlichen Direktoren/Leiter“ (seit 1998)
  • Societá Italiana di Chirurgia Plastica, Riconstruttiva ed Estetica (Korrespondierendes Mitglied seit 1999)
  • European Union of Medical Specialists (U.E.M.S.)
  • Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) (seit 1996)
  • Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC) (seit 1993) umbenannt in DGPRÄC
  • Ehrenmitgliedschaft in der Rumänischen Gesellschaft für Plastische Chirurgie (seit 11/2008)

Kongressorganisation

2006 37. Jahrestagung DGPRÄC, 11. Jahrestagung VDÄPC – Aachen, 29.09. – 02.10.2006
6/2007 Ernennung zum Chefarzt der Klinik für Plastische Chirurgie/Verbrennungszentrum am Unfallkrankenhaus Berlin (Krankenhaus Berlin-Marzahn mit Berufsgenossenschaftlicher Unfallklinik e. V.): Ernennung abgelehnt (7/1997)
8/2007 Intralesional Cryotherapy for Enhancing the Involution of Hypertrophic Scars and Keloids – Aachen, 16./17.08.2007
9/2007 Ausrichter des ECSAPS-Kongresses in Aachen vom 21.-22. September 2007
6/2009 CryoShape Workshop – Intraläsionale Cryotherapie zur Behandlung von Kelodiden und hypertrophen Narben – Aachen, 22.06.2009
6/2009 Filler-Meeting „The Future Role of Aquamid in Reconstructive Inications“ – Aachen, 13.06.2009
11/2009 Ausrichter der Europäischen Facharztprüfung des European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS) am 13. November 2009 in Aachen
seit 04/2010 Ausrichter und Co-Chairman des Ersten Chinesisch-Deutschen Kongresses für Plastische Chirurgie in Shanghai vom 15. bis 17. April 2010
06/2010 Ausrichter der X. Frühjahrsakademie der Vereinigung der Deutschen
Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC) in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGÄPC) und mit Integrierung des 3. Kongresses der European Association of Societies of Aesthetic Plastic Surgery (EASAPS) vom 03.-05. Juni 2010 in Aachen
11/2012 Kongresspräsident und Vorsitzender, III. Interdisciplinary Bozner Symposium of Plastic Surgery
05/2014 Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees des 25th Annual EURAPS Meeting in Lacco Ameno, Ischia
09/2014 Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees der 45. Jahrestagung der DGPRÄC in München
09/2014 Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees des 3rd Annual ISPRES Congress in Miami, Florida, USA
01/2015 Präsident des 5th Bozner Symposium of Plastic Surgery – Face the Face (Aesthetic and Reconstructive Facial Plastic Surgery)
Bozen, Italien, 09.01. – 11.01.2015
10/2016 Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees der EASAPS Scientific Session während des 23rd ISAPS Congress in Kyoto, Japan
10/2016 Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees des 5th ISPRES Congress in Marseille, Frankreich
12/2016 Präsident des Wissenschaftlichen Komitees der 8th International Conference on Regenerative Surgery in Rom, Italien

Organisationen

  • International Science and Technology Centre, EU
  • Wellcome Trust
  • DFG
  • Organ für Akkreditierung und Qualitätssicherung der Schweizerischen Hochschulen (OAQ)
  • Italian Ministry of Education, University and Research (MIUR)
  • Italian Evaluation of Research Quality exercise (VQR 2004 – 2010)

Zeitschriften

  • Acta Biomaterialia
  • Animal Production Science
  • Annals of Burns and Fire Disasters
  • Annals of Saudi Medicine
  • Annals of Surgery
  • Aesthetic Surgery Journal
  • Biomaterials
  • BioMed Central Musculosketeral Disorders
  • Biomedical Materials
  • Burns
  • Cells Tissues Organs
  • Cellular and Molecular Life Sciences
  • Clinical, Cosmetic and Investigational Dermatology, Dove Medical Press
  • Clinics in Surgery
  • Critical Care Medicine
  • Current Medicinal Chemistry
  • Cytotherapy
  • Dermatologic Surgery
  • Dove Medical Press
  • Dutch Burns Foundation
  • eCells and Materials Journal
  • European Journal of Plastic Surgery
  • Experimental Cell Research
  • Frontiersv
  • Handchirurgie, Mikrochirurgie, Plastische Chirurgie
  • Indian Journal of Cancer
  • Indian Journal of Plastic Surgery
  • Infectious Disease and Therapy
  • International Journal of Adipose Tissue and Stem Cells
  • International Journal of Surgery
  • International Medical Case Reports Journal
  • International Wound Journal
  • Journal of Aesthetic Plastic Surgery
  • Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism
  • Journal of Plastic Surgery and Hand Surgery
  • Journal of Plastic, Reconstructive & Aesthetic Surgery
  • Journal of Wound Care
  • Langenbeck’s Archives of Surgery
  • Medical Science Monitor
  • Monatsschrift Kinderheilkunde
  • Muscle and Nerve
  • Open Access Surgery
  • Plastic and Reconstructive Surgery
  • Plastic Surgery: An International Journal
  • PLOS ONE
  • Prime
  • Shock
  • Skin Pharmacology and Physiology
  • Social Science & Medicine
  • Springer Plus
  • Stem Cells
  • Tissue Engineering
  • Transplant International
  • Wiener Klinische Wochenschrift

Mitgliedschaften in einem Editorial Board

  • European Journal of Plastic Surgery
  • Langenbeck’s Archives of Surgery
  • Handchirurgie, Mikrochirurgie, Plastische Chirurgie
  • Editor-in-Chief: International Journal of Adipose Tissue
  • World Journal of Critical Care Medicine
  • Burns
  • Annals of Burns and Fire Diseases
  • Member of the Advisory Board: The Journal of King Abdulaziz University – Medical Sciences
  • Mitherausgeber von: Krupp, Serge / Rennekampff, Hans-Oliver / Pallua Norbert „Plastische Chirurgie – Klinik und Praxis“, HJR
  • Journal für Ästhetische Chirurgie
  • Aesthetic Surgery Journal
  • PRS Global Open Associate Editor
  • Ca. 300 Artikel in internationalen, peer reviewed Journals

Mitglied bei Berufungskommissionen

In den Jahren von 1997 bis 2014 war ich Mitglied bei folgenden Berufungskommissionen der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen zur Vergabe von C3- und C4-Professuren:

  • Unfallchirurgie
  • Molekulare Dermatologie
  • Senologie /Brustzentrum
  • Osteologie
  • Psychosomatik und Psychotherapie
  • Augenheilkunde
  • Neuropathologie
  • Biomedizinische Technologie und Zellbiologie
  • IZKF-BIOMAT: Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung “Biomaterialien und Material-Gewebsinteraktion bei Implantaten”
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Zahn-, Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie (Vorsitz)
  • Neurochirurgie
  • Dermatologie und Venerologie (Vorsitz)

Mitglied bei Berufungskommissionen (extern)

In den Jahren von 1997 bis 2014 war ich Mitglied bei folgenden externen Berufungskommissionen zur Vergabe von C3- und C4-Professuren sowie W2- und W3-Professuren:

  • Externer Gutachter im Berufungsverfahren des Ordinariats Plastische und
    Wiederherstellungschirurgie der Medizinischen Fakultät Innsbruck
  • W3-Professor Spilker (Köln / Universität Wittenherdecke)
  • W2-Professur Plastische Chirurgie (Essen)
  • Titularprofessur von Frau PD Dr. Gertrude Beer (Zürich)
  • W2-Professur für Plastische Chirurgie (Regensburg)
  • Associate Professor in the Faculty of Medicine at the Technion (Haifa)
  • Assistant Professor in the Faculty of Medicine of Democritus University of Thrace